Logo (Queue) Logo (Kugeln)

Generalversammlung vom 25. Februar 2016

 

Protokoll

Datum/Zeit
Donnerstag, 25. Februar 2016, 19.30 Uhr
Ort
Restaurant Sternensee, Samstagern
Anwesend
Hanspeter Oberlin (Präsident),
Ruedi Spalinger (Technischer Koordinator),
Hans Wiesmann (Kassier),
Geri Fischer (Beisitzer),
Christian Bachmann, Arthur Briegel, Marcel Bruhin, Roger von Rotz
(insgesamt 8)
Abwesend
Helmut Hug, Jacueline Litschi, Pius Marty, Roger von Rotz, Sandra Hensler Kälin (RP), Thomas Truog (RP)
(alle entschuldigt)
Vorsitz
Hanspeter Oberlin
Protokoll
Hanspeter Oberlin
  1. Begrüssung

    Der Präsident Hanspeter Oberlin eröffnet die Generalversammlung und begrüsst alle anwesenden Mitglieder. Es sind insgesamt 8 Mitglieder anwesend und somit ist die GV beschlussfähig.

  2. Wahl des Stimmenzählers

    Roger von Rotz wird einstimmig als Stimmenzähler gewählt.

  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung

    Das Protokoll der letzten Generalversammlung vom 26. Februar 2015 wurde zusammen mit der Einladung zur GV allen Mitgliedern zugestellt.

    Es gibt keine Fragen, Korrekturen oder Ergänzungen zum Protokoll.

    Das Protokoll wird einstimmig genehmigt und verdankt.

  4. Abnahme der Jahresrechnung

    Der Kassier Hans Wiesmann verteilt eine Aufstellung der Jahresrechnung 2015, die Schlussbilanz per 31.12.2015.

    Bei Einnahmen von effektiv 500.00 (Mitgliederbeiträge) und Ausgaben von 504.55 resultiert ein Verlust von 4.55. Das Vermögen per 31.12.2015 beträgt neu 2688.55

    Beide Rechnungsprüfer sind abwesend. Der Generalversammlung liegt der Revisorenbericht vor, gemäss dem die Rechnung am 14. Januar 2016 im üblichen Rahmen geprüft und für ordnungsgemäss geführt befunden wurde.

    Die Mitglieder genehmigen Rechnung und Bericht der RPK einstimmig und erteilen dem Kassier Hans Wiesmann mit Applaus Décharge.

    Jahresbeitrag 2016

    Der Jahresbeitrag bleibt unverändert bei 50.00.

  5. Bericht des Technischen Koordinators

    Präsenz

    An 50 Spielabenden konnten 300 Besuche registriert werden. Arthur war mit 47 Besuchen am häfigsten anwesend, gefolgt von Hand, Ruedi und Thomas mit 43 Besuchen.

    Monatsturniere

    Auch dieses Jahr wurden die Monatsturniere über den ganzen Monat verteilt gespielt, abwesechseln 8er-, 9er- und 10er-Ball. Marcel hat 6x gesiegt.

    Jahresmeisterschaft

    8er-Ball
    1. Marcel Bruhin
    2. Roger von Rotz
    3. Hans Wiesmann

    9er-Ball

    1. Marcel Bruhin
    2. Hans Wiesmann
    3. Arthur Briegel

    Wie immer erhielt der Sieger den Wanderpokal für ein Jahr und je einen 30 Franken Migros-Gutschein..

    Modus 2016

    Der bisherige Modus wird beibehalten. Zusätzlich zu 8er- und 9er-Ball wird auch 10er-Ball gespielt. Dafür wird nur auf 4 Siege gespielt.

    Der Bericht des technischen Koordinator Ruedi Spalinger wird einstimmig genehmigt und mit Applaus verdankt.

  6. Jahresbericht des Präsidenten

    Vergangenes Jahr konnte mit Christian Bachmann ein neues Mitglied aufgenommen werden. Damit haben wir jetzt 12 Mitglieder.

    Unser Clubziel — Pflege und Förderung des Billard-Spiel — wurde so gut wie möglich gelebt. Ein Danke an alle, welche dazu beigetragen haben.

    Auch letztes Jahr wurden keine Aktivitäten ausser den ordentlichen Spielabenden durchgeführt.

    Im Sommer 1996 wurde der Billard Club Einsiedeln gegründet. Dieses Jubiläum sollte natürlich gefeiert werden!

    Der Jahresbericht des Präsidenten Hanspeter Oberlin wird mit Applaus verdankt.

  7. Wahlen und Bestätigungen

    PräsidentHanspeter Oberlin — einstimmig für zwei weitere Jahre bestätigt.

    Aktuar — bleibt weiterhin vakant.

    BeisitzerGeri Fischer — einstimmig für ein weiteres Jahr bestätigt.

    RechnungsprüferSandra Hensler Käin

  8. Diese Wahl gab einige Diskussionen:
    Gemäss Statuten genügt ein Rechnungsprüfer, wenn der Club weniger als 15 Mitglieder hat. Dieser Rechungsprüfer darf nicht dem Vorstand angehören und muss nicht zwingend Mitglied des Club sein.
    Auf Antrag von Hand wurde schliesslich mit 7 Ja, 0 Nein und 1 Enthaltung beschlossen, dass ein Rechnungsprüfer genügt.
    Damit wird auf eine Wiederwahl von Sandra verzichtet. Der Vorstand und Club dankt ihr herzlich für die geleisteten Dienste!

  9. Verschiedenes

    Ruedi schlägt vor, einmal ein Snooker-Turnier zu besuchen, was von Geri unterstützt wird. Roger schlägt vor, an einem Spielabend auswärts Snooker zu spielen.

    Roger schlägt vor, auch eine 10er-Ball-Jahresmeisterschaft durchzuführen. Damit wir trotzdem noch Monatsturniere durchführen und frei spielen können, wird die Anzahl der Siege auf 4 reduziert.

Nach einer guten Stunde schliesst Präsident Hanspeter Oberlin die Generalversammlung mit einem Dankeschön an alle Anwesenden. Er wünscht allen "en Guete" beim anschliessenden Nachtessen, welches vom Club übernommen wird.

Hanspeter Oberlin
Präsident

Linie
Copyright © 2005-17 Billard Club Einsiedeln

Logo Kugeln

Linie
/verein/gv2016.php — 2017-02-12